Ehepaar stirbt nach Schwimmunfall in Luzern

Am Freitagvormittag hat die Luzerner Polizei zwei Personen aus dem Vierwaldstättersee geborgen.

Ein älteres Ehepaar ist beim Schwimmen im Vierwaldstättersee tödlich verunfallt. (Keystone/Gaetan Bally/Archiv)

Ein älteres Ehepaar ist beim Schwimmen im Vierwaldstättersee tödlich verunfallt. (Keystone/Gaetan Bally/Archiv)

Eine 85-jährige Frau und ihr 88-jähriger Mann kamen am Freitag bei einem Badeunfall im Vierwaldstättersee ums Leben. Die Wasserpolizei barg sie, nachdem sie bäuchlings im Bereich Alpenquai im Wasser getrieben waren. Die Frau starb vor Ort, der Mann später im Spital.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 11 Uhr im Bereich Alpenquai in Luzern, wie die Luzerner Polizei am Samstag mitteilte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Die Polizisten leiteten sofort Rettungsmassnahmen ein, der Rettungsdienst setzte diese dann fort. Die Frau verstarb noch vor Ort, der Mann wurde in kritischem Zustand ins Spital gebracht, verstarb dort kurze Zeit später aber ebenfalls.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

fal/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt