Zum Hauptinhalt springen

Schütze tötet Ex-Freundin und Mann, der bei ihr war

Ein Beziehungsdelikt hat in der Nacht auf Samstag im neuenburgischen Les Verrières zwei Todesopfer gefordert.

Neuenburger Polizeiauto an einem Tatort. (Symbolbild)
Neuenburger Polizeiauto an einem Tatort. (Symbolbild)
Keystone

Ein Mann hat im Kanton Neuenburg seine Ex-Freundin und einen Mann erschossen. Anschliessend liess er sich widerstandslos von der Polizei festnehmen.

Zu der Tat kam es gegen 1 Uhr am Wohnort der Ex-Freundin, wo sich auch das zweite Opfer aufgehalten hatte, wie die Neuenburger Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die beiden vor Ort ausgerückten Polizeipatrouillen konnten den Todesschützen am Tatort festnehmen.

Zur Klärung des genauen Tathergangs wurde der forensische Dienst der Neuenburger Kantonspolizei aufgeboten, der zusammen mit dem gerichtsmedizinischen Dienst des Westschweizer Universitätszentrums in Lausanne die technischen Ermittlungen aufnahm. Der diensthabende Staatsanwalt begab sich an den Tatort und eröffnete eine Untersuchung.

Zwei Tote nach Beziehungsdelikt. Video: Tamedia/SDA

SDA/kaf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch