Zum Hauptinhalt springen

Banden machen Jagd auf teure Schweizer Velos

200 Mountainbikes sind aus einem Lagerhaus des Herstellers Scott im Kanton Freiburg gestohlen worden. Die Firma spricht von einer Einbruchserie.

ldc

Einen Gesamtwert von einer Million Franken hätten die 200 gestohlenen Bikes gehabt, teilt die Firma Scott heute mit. Die Diebe hätten sie am Wochenende aus einem Warenhaus beim Hauptsitz in Givisiez (FR) entwendet. Für den Transport hätten sie einen ebenfalls gestohlenen Lastwagen genutzt.

Die Velobranche werde in der Schweiz seit einigen Monaten von einer Serie von grossen Diebstählen erschüttert, wird Pascal Ducrot, Vizepräsident von Scott, in der Mitteilung zitiert. Seine Firma sei nur das jüngste Opfer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch