Zum Hauptinhalt springen

Absturz am Pizol: 48-Jähriger schwer verletzt

Ein Mann ist am Pizol SG rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde von der Rega ins Spital gebracht.

Der Mann stürzte in der Nähe des Pizol-Gipfels ab. Bild: Kantonspolizei St. Gallen
Der Mann stürzte in der Nähe des Pizol-Gipfels ab. Bild: Kantonspolizei St. Gallen

Am Sonntagmittag ist ein 48-jähriger Mann am Pizol SG in der Nähe des Gipfels abgestürzt. Er wurde schwer verletzt und musste ins Spital geflogen werden.

Der Mann gehörte zu einer Skitourengruppe, die mit Tourenskis von der Pizolhütte zum Pizolsattel unterwegs war und anschliessend mit Steigeisen den Gipfel besteigen wollte.

Zuerst sei die Gruppe wegen des vielen Schnees umgekehrt, später habe sie den Umkehrpunkt aber nochmals besichtigt, teilte die St. Galler Polizei am Montag mit. Dabei stürzte der 48-Jährige aus bisher unbekannten Gründen ab und kam rund hundert Meter unterhalb der Absturzstelle mit schweren Verletzungen zu liegen. Der Unfallhergang wird noch untersucht.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch