Zum Hauptinhalt springen

Abrechnung als Therapie

Missbrauchsvorwürfe von Kindern berühmter Eltern kommen oft in Form von Biografien ans Licht. Das Buch von Pola Kinski ist nur eines von vielen.

«J'accuse»: Pola Kinski wirft ihrem Vater sexuellen Missbrauch vor. (29.5.2001)
«J'accuse»: Pola Kinski wirft ihrem Vater sexuellen Missbrauch vor. (29.5.2001)
Wolfgang Langenstrassen, Keystone
Wurde in ihrer Kindheit ebenfalls sexuell belästigt. Dies schildert Beth Ditto in «Heavy Cross». (6.7.2012)
Wurde in ihrer Kindheit ebenfalls sexuell belästigt. Dies schildert Beth Ditto in «Heavy Cross». (6.7.2012)
Malte Kristiansen, Keystone
Maria Riva, Tochter von Übermutter Marlene Dietrich. (13.4.2003)
Maria Riva, Tochter von Übermutter Marlene Dietrich. (13.4.2003)
Michael Dwyer, Keystone
1 / 4

Seit der «Stern» gestern die Nachricht über den Missbrauch von Schauspieler Klaus Kinski an seiner Tochter Pola veröffentlichte, ist die Liste der Enthüllungsbiografien um ein trauriges Kapitel länger. Die heute 60-Jährige wirft in «Kindermund» (erscheint am 14.1.2013) ihrem berühmten Vater vor, sie jahrelang sexuell missbraucht zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.