Verletzte nach Schiesserei in schwedischer Stadt

In Trelleborg sind vier Personen durch Schüsse verletzt worden. Laut Polizei gebe es keinen terroristischen Hintergrund.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort. Bild: Twitter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vier Menschen sind bei einer Schiesserei in der schwedischen Stadt Trelleborg verletzt worden. Bei dem Vorfall gebe es keinen terroristischen Hintergrund, erklärte die Polizei am Donnerstag. In der Kleinstadt im Süden von Malmö hatte es in der Vergangenheit häufiger Auseinandersetzungen zwischen Banden gegeben.

Die Verletzten wurden nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus gebracht. Eine Spezialeinheit der Polizei suchte nach Waffen und befragte Zeugen. Es gab zunächst keine Festnahmen. (sep/chk/AP)

Erstellt: 13.10.2017, 01:32 Uhr

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Blogs

Michèle & Friends Fremd in der eigenen Stadt

Geldblog So vermeiden Sie Negativzinsen

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Vier Pfoten für die Zukunft: Chilenische Polizistinnen marschieren mit den Welpen zukünftiger Spürhunde an der jährlichen Parade in der Hauptstadt Santiago de Chile. (19. September 2018)
(Bild: Rodrigo Garrido) Mehr...