Zum Hauptinhalt springen

75-Jähriger fährt in Wil SG in eine Hauswand

Einem Autofahrer ist der Versuch missglückt, einer Verkehrsinsel auszuweichen. Er kollidierte mit einem Haus und wurde dabei verletzt.

Am Montagabend ist ein 75-jähriger Autofahrer in eine Hauswand gefahren. Der Mann erlitt dabei unbestimmte Verletzungen. Er wurde durch Rettungssanitäter medizinisch versorgt und anschliessend ins Spital gebracht. Die Feuerwehr rückte ebenfalls aus. Das Auto erlitt bei dem Selbstunfall einen Totalschaden. Am Haus entstand ein Schaden im Umfang von rund 5'000 Franken.

Grund für den Selbstunfall ist offenbar, dass der Fahrer versuchte, einer Verkehrsinsel auszuweichen, wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt. Sein Auto geriet daraufhin an den rechten Strassenrand, durchquerte einen Vorgarten und kollidierte dann frontal mit der Hauswand.

SDA/oli

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch