Zum Hauptinhalt springen

11-Jähriger ist «Grösstes Schweizer Talent»

Mit seiner Darbietung rührte Flavio Rizzello das Publikum zu Tränen.

Der Kleinste ist der Grösste: Flavio Rizzello aus Thalwil ZH ist das «Grösste Schweizer Talent» 2015. Der Elfjährige eroberte im Final der SRF-Unterhaltungsshow am Samstagabend die Gunst des Fernsehpublikums mit seiner Darbietung von «Rise Like A Phoenix». Mit dem Eurovisions-Siegersong von Conchita Wurst rührte der kleine Sänger in der Live-Sendung aus der Bodensee-Arena Kreuzlingen wohl nicht nur Jurorin und Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi zu Tränen. Der Sieg in der dritten Staffel von «Die grössten Schweizer Talente» ist mit einem Preisgeld von 100'000 Franken verbunden.

Die Trampolinnummer von «Wallscraper Trampoline» und den Comedian Marc Haller alias «Erwin aus der Schweiz» wählte das Fernsehpublikum auf den zweiten und dritten Platz. Im Final waren insgesamt zehn Kandidatinnen und Kandidaten angetreten. In den ersten beiden Staffeln der TV-Talentsuche waren die Sängerinnen Maya Wirz (2011) und Eliane Müller (2012) als Siegerinnen hervorgegangen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch