Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Ein Baby für Monaco

Heute auf dem Boulevard: +++ Happy Birthday, Brad Pitt +++ Ist das Kardashian-Baby gewachst? +++ Die Beliebers in Schockstarre +++

Gestern Abend kam es auf die Welt, das Baby von Charlotte Casiraghi und Schauspieler Gad Elmaleh. Es ist ein Junge. Elmaleh wird auf Hellomagazine.com zititert: Seine Freundin «werde die beste Mutter der Welt» weil sie «grosszügig und liebenswürdig» sei. Doch damit nicht genug: «Mit ihr kann man über Philosophie sprechen und dumme Witze machen. Ich bin der glücklichste Mann der Welt.»
Gestern Abend kam es auf die Welt, das Baby von Charlotte Casiraghi und Schauspieler Gad Elmaleh. Es ist ein Junge. Elmaleh wird auf Hellomagazine.com zititert: Seine Freundin «werde die beste Mutter der Welt» weil sie «grosszügig und liebenswürdig» sei. Doch damit nicht genug: «Mit ihr kann man über Philosophie sprechen und dumme Witze machen. Ich bin der glücklichste Mann der Welt.»
Keystone
Kim Kardashians Baby North ist auch glücklich. Nachdem der Realitystar dieses Bild am Montag auf Instagram postete, empören sich jedoch die User. Der Grund: Sie vermuten, dass North Wests Augenbrauen gewachst wurden. Kardashians Sprecher dementierte nun laut Nydailynews.com die Gerüchte.
Kim Kardashians Baby North ist auch glücklich. Nachdem der Realitystar dieses Bild am Montag auf Instagram postete, empören sich jedoch die User. Der Grund: Sie vermuten, dass North Wests Augenbrauen gewachst wurden. Kardashians Sprecher dementierte nun laut Nydailynews.com die Gerüchte.
Instagram/kimkardashian
Und Justin Bieber? Der posiert mit irgendwelchen Wasserleitungen – und versetzte die Belieber in Angst und Schrecken: Nach seinem neuen Album werde er sich zur Ruhe setzen, erklärte er in einem Radiointerview. Jetzt ist allerdings klar: Das war leider alles nur ein Scherz.
Und Justin Bieber? Der posiert mit irgendwelchen Wasserleitungen – und versetzte die Belieber in Angst und Schrecken: Nach seinem neuen Album werde er sich zur Ruhe setzen, erklärte er in einem Radiointerview. Jetzt ist allerdings klar: Das war leider alles nur ein Scherz.
Instagram/justinbieber
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch