Zum Hauptinhalt springen

Zürich ehrt Udo Jürgens

Die Stadt würdigt den verstorbenen Musiker mit einer diebstahlsicheren Gedenkplakette in der Stadthausanlage.

Eine Gedenktafel zu Ehren von Udo Jürgens hat die Stadt Zürich beim Bürkliplatz angebracht. Bruder Manfred Bockelmann macht ein Erinnerungsfoto.
Eine Gedenktafel zu Ehren von Udo Jürgens hat die Stadt Zürich beim Bürkliplatz angebracht. Bruder Manfred Bockelmann macht ein Erinnerungsfoto.
Doris Fanconi
Illustre Runde: Jürgens' Manager Freddy Burger, Stadtpräsidentin Corine Mauch, Bockelmann und der langjährige Bandleader Pepe Lienhard (vl.n.r.).
Illustre Runde: Jürgens' Manager Freddy Burger, Stadtpräsidentin Corine Mauch, Bockelmann und der langjährige Bandleader Pepe Lienhard (vl.n.r.).
Doris Fanconi
Pascal Unternährer
1 / 16

Eigentlich braucht Udo Jürgens keine Gedenktafel. Der Entertainer, der am 21. Dezember 2014 verstarb, ist noch längst nicht vergessen. Das zeigte sich heute Mittwoch bei der Enthüllung der Plakette, welche die Stadt Zürich zu Ehren des Künstlers unter einem Baum auf der Stadthausanlage beim Bürkliplatz angebracht hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.