Zum Hauptinhalt springen

Houston verfällt nicht mehr ihrem Ex

Sängerin Whitney Houston hat Berichte über eine neuerliche Romanze mit ihrem Ex-Mann Bobby Brown zurückgewiesen. Seit letztem Jahr sind sie geschiedene Leute.

Ihre Sprecherin Nancy Seltzer sagte, Spekulationen über eine Beziehung der beiden seien komplett erfunden. Auslöser der Gerüchte war nach Angaben Seltzers ein Bericht der Zeitung «Chicago Sun Times», wonach Houston und Brown gemeinsam bei einem romantischen Abendessen gesehen wurden.

Das Paar war im April 2007 nach 14 Jahren Ehe geschieden worden. Während der turbulenten Ehe wurde Brown wegen Drogen- und Alkoholvergehen festgenommen, während seine Frau sich 2-mal in eine Entzugsklinik begab. Die Sängerin hat das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Bobbi Kristina.

(AP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch