Zum Hauptinhalt springen

Ganz allein auf Hawaii

Ed Snowdens Freundin Lindsay Mills ist sehr gelenkig, nennt sich Superheldin – und will von nichts gewusst haben.

Lindsay Mills ist Ballerina und lässt sich vorzugsweise knapp bekleidet ablichten
Lindsay Mills ist Ballerina und lässt sich vorzugsweise knapp bekleidet ablichten
PD

Ed Snowden, der Mann, der die Welt hat wissen lassen, dass Amerikas Agenten mitlesen, wenn immer irgendwo eine E-Mail geschrieben wird, schien auf den ersten Blick ein eher stilles Wasser zu sein. Einer von der Sorte, die nicht auffällt. Dessen Gesicht man sofort wieder vergisst. Er sieht ja nicht einmal aus wie ein zünftiger Nerd oder ein sinistrer Hacker, sondern mehr wie ein Streber. Oder ein Prokurist. Jedenfalls wie einer, der sein Handy am Gürtel trägt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.