Zum Hauptinhalt springen

Hier wird ein stillgelegtes Kraftwerk gesprengt

Das Kraftwerk Conners Creek in Detroit wurde am Freitag dem Erdboden gleich gemacht. Die Rauchwolke war über Kilometer hinweg sichtbar.

Zahlreiche Zuschauer: Um die Sprengung nicht zu verpassen, harrten Menschen den Morgen über im Freien aus. (Quelle: AP)

Am Freitag wurde in der US-Stadt Detroit ein über 100 Jahre altes Kraftwerk gesprengt. Nachdem eine Reihe von Sprengsätzen im Erdgeschoss gezündet worden war, sackte das Gebäude in sich zusammen. Aufgrund der Explosionen bildete sich eine starke Rauchwolke, die über Kilometer hinweg zu sehen war.

Das Kraftwerk Conners Creek war 1915 in Betrieb genommen worden. In seiner Blütezeit arbeiteten 350 Menschen vor Ort und es wurde Energie für fast 400'000 Haushalte erzeugt. Die Anlage verbrannte zunächst Kohle als Brennstoff, wechselte aber später zu Erdgas. Nun soll das 40-Hektar grosse Gelände eine neue Funktion bekommen. Künftig soll auf dem Grundstück eine Jeep-Fabrik gebaut werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch