Zum Hauptinhalt springen

Gisin: Ein Empfang wie auf der Alp

Für die Abfahrts-Olympiasiegerin begann nach der Landung in der Schweiz heute der zweite Teil der Feierlichkeiten.

Pure Freude: Obwohl Dominique Gisin ihren Sieg mit Tina Maze teilt, feiert sie die Goldmedaille ausgelassen.
Pure Freude: Obwohl Dominique Gisin ihren Sieg mit Tina Maze teilt, feiert sie die Goldmedaille ausgelassen.
Keystone
Strahlen um die Wette: Lara Gut (links), Gisin und ihre Medaillen.
Strahlen um die Wette: Lara Gut (links), Gisin und ihre Medaillen.
Keystone
Abklatschen mit der Olympiasiegerin: In einem Restaurant in Glattburg wurde weitergefeiert.
Abklatschen mit der Olympiasiegerin: In einem Restaurant in Glattburg wurde weitergefeiert.
Keystone
1 / 5

Als Dominique Gisin mit 90 Minuten Verspätung endlich in der Schweiz eintraf, gab es kein Halten mehr. Ihr Fanclub aus Engelberg liess die mitgebrachten grossen und kleinen Kuhglocken und Treicheln im direkt am Flughafenrand gelegenen Lokal «Runway 34» so laut ertönten, dass man sich an einem Alpaufzug wähnte. Gisin und Lara Gut waren am Mittwochnachmittag direkt von ihrer Chartermaschine abgeholt und über einen roten Teppich ins mondäne Restaurant mit einem Iljuschin-Flugzeug aus dem Jahr 1958 geführt worden. Dort liessen sie sich – beide medaillenbehängt - erstmals feiern und gaben Interviews. Allein ein Dutzend TV-Stationen waren gekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.