Zum Hauptinhalt springen

Geglückter Start

Angela Frautschi (26, Lenk) bestreitet mit dem Eishockey-Nationalteam ihre dritten Olympischen Spiele.

Angela Frautschi
Angela Frautschi
zvg

Der Start ins Olympiaturnier ist uns geglückt, obwohl wir gegen Kanada 0:5 verloren haben. Die Partie hat gezeigt, dass wir im Vergleich zu früheren Begegnungen riesige Fortschritte gemacht haben. Wir konnten uns etliche Chancen herausspielen, und die Gegnerinnen hatten durchaus Respekt. Man darf nicht vergessen, dass die Kanadierinnen alles Profis sind und seit Mai praktisch täglich zusammen trainieren. Wir hingegen treffen uns einmal pro Monat für ein Training mit dem Nationalteam; jede Spielerin arbeitet oder studiert. Das Schweizer Team lebt von den Emotionen und der Freude. Und vor über 4000 Leuten zu spielen, das war ein Hammererlebnis – vor allem, weil die meisten Zuschauer für uns «gefant» haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.