Zum Hauptinhalt springen

Die jodelnde Deutsche aus Winterthur

Vor Jahresfrist sprang Gianina Ernst noch für die Schweiz, heute vertritt sie bei der olympischen Premiere die deutschen Farben. Die 15-Jährige ist die jüngste Sportlerin an den Spielen in Sotschi.

«Ich fühle mich schon als Schweizerin.» Gianina Ernst, aufgewachsen in Winterthur, entschied sich einst für ein deutsches Skispringer-Internat.Imago
«Ich fühle mich schon als Schweizerin.» Gianina Ernst, aufgewachsen in Winterthur, entschied sich einst für ein deutsches Skispringer-Internat.Imago
Reuters

Als Stichtag gilt der 31.Dezember 1998. Wer später geboren wurde, darf nicht an den Olympischen Spielen in Sotschi teilnehmen. Wäre Gianina Ernst nicht an erwähntem Silvesterabend, sondern wenige Stunden später zur Welt gekommen, würde sie heute nicht abheben, sondern die olympische Premiere der Skispringerinnen vor dem Fernseher verfolgen. So kommt es aber, dass keiner der rund 3000 in Russland teilnehmenden Athleten jünger ist als die Deutsche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.