Zum Hauptinhalt springen

Olympia-News: Historisches Gold im Sand von London

Die aktuellen Meldungen rund um London 2012: +++ Jamaikas Staffel ohne Powell +++ Hambüchen feiert mit Koch +++ Teutonische Sandhasen im Final +++ Ungarns Serie im Wasserball gerissen +++

Misty May-Treanor(r.) und Kerri Walsh Jennings gewinnen zum dritten Mal in Serie olympisches Gold im Beachvolleyball. Im Duell der US-Teams setzten sich die Champions von Athen und Peking vor 15'000 Zuschauern in London gegen April Ross und Jennifer Kessy 2:0 (21:16, 21:16) durch. Für die 35-jährige May-Treanor war es zugleich das letzte Spiel ihrer Karriere. Bronze sicherten sich die Weltmeisterinnen Juliana Silva und Larissa Franca aus Brasilien, die sich gegen das chinesische Duo Xue Chen/Zhang Xi mit 11:21, 21:19, 15:12 durchsetzten.
Misty May-Treanor(r.) und Kerri Walsh Jennings gewinnen zum dritten Mal in Serie olympisches Gold im Beachvolleyball. Im Duell der US-Teams setzten sich die Champions von Athen und Peking vor 15'000 Zuschauern in London gegen April Ross und Jennifer Kessy 2:0 (21:16, 21:16) durch. Für die 35-jährige May-Treanor war es zugleich das letzte Spiel ihrer Karriere. Bronze sicherten sich die Weltmeisterinnen Juliana Silva und Larissa Franca aus Brasilien, die sich gegen das chinesische Duo Xue Chen/Zhang Xi mit 11:21, 21:19, 15:12 durchsetzten.
Reuters
Den ungarischen Wasserballern lief es in London nicht rund, sie unterlagen den Serben und den Montenegrinern und zogen nur als Gruppendritte in die Viertelfinals ein. Dort setzten nun die Italiener den Gold-Träumen ein jähes Ende. Mit drei Toren Vorsprung gingen sie ins letzte Viertel und widerstanden dort dem Anrennen der Ungarn, die noch einmal auf ein Tor herankamen, sich dann aber mit 9:11 geschlagen geben mussten.
Den ungarischen Wasserballern lief es in London nicht rund, sie unterlagen den Serben und den Montenegrinern und zogen nur als Gruppendritte in die Viertelfinals ein. Dort setzten nun die Italiener den Gold-Träumen ein jähes Ende. Mit drei Toren Vorsprung gingen sie ins letzte Viertel und widerstanden dort dem Anrennen der Ungarn, die noch einmal auf ein Tor herankamen, sich dann aber mit 9:11 geschlagen geben mussten.
Reuters
Julius Brink (r.) Und Jonas Reckermann haben den Final des olympischen Beachvolleyball-Turniers erreicht. Die beiden Deutschen setzten sich gegen das niederländische Duo Reinder Nummerdor/Richard Schuil mit 21:14, 21:16 durch. Am Donnerstag spielen sie gegen die topgesetzten Brasilianer Emanuel/Alison um Gold.
Julius Brink (r.) Und Jonas Reckermann haben den Final des olympischen Beachvolleyball-Turniers erreicht. Die beiden Deutschen setzten sich gegen das niederländische Duo Reinder Nummerdor/Richard Schuil mit 21:14, 21:16 durch. Am Donnerstag spielen sie gegen die topgesetzten Brasilianer Emanuel/Alison um Gold.
Keystone
1 / 8

si/ak/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch