Zum Hauptinhalt springen

Roggwil: Zeuge verschwindetNur ein Platz und eine Strasse bleiben als Erinnerung

An der St. Urbanstrasse in Roggwil wird gegenwärtig die ehemalige Notfallstube von Langenthal abgebrochen. Das Haus war nach dem Bau des Spitals dorthin verlegt worden.

Bagger an der Arbeit: Die Baustelle in Roggwil.
Bagger an der Arbeit: Die Baustelle in Roggwil.
Foto: Beat Mathys

In diesen Tagen wird an der St.Urbanstrasse in Roggwil ein Haus abgebrochen. Es muss einer neuen Überbauung weichen. Der Frauenarzt Hanspeter Vogt bedauert diesen Verlust, obschon er weiss, dass das Haus weder als schützens-, noch als erhaltenswert eingestuft war. Doch für ihn war es ein Zeuge der Geschichte des Oberaargauer Gesundheitswesens.

Hanspeter Vogt hat sich intensiv mit der Historie befasst. Er hat unter anderem vor kurzem ein Buch über den ersten Spitalarzt von Langenthal, August Rickli, veröffentlicht. Dieser hatte als erster Nationalrat des Grütlivereins aus dem Oberaargau auch politisch eine wichtige Rolle gespielt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.