#NoKidsInCages-Kampagne sorgt in New York für Aufsehen

Eine Serie von Installationen soll auf die Trennung von Flüchtlingsfamilien an der US-Grenze zu Mexiko aufmerksam machen.

Aktivisten berichten: Kinder seien immer noch separat von den Eltern untergebracht, obwohl die Trump-Regierung die Praktik eigentlich 2018 für beendet erklärt hatte. Video: Tamedia

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt