Zum Hauptinhalt springen

«Möchten Sie für immer leben?»

Im Berner Generationenhaus zeigt die Burgergemeinde erstmals eine Ausstellung. «Forever Young» ist ein multimediales Erlebnis, das uns an unser Verhältnis zum Altern erinnert.

Auf in den Lebenslauf auf der Tartanbahn im Kellergewölbe des Berner Generationenhauses.
Auf in den Lebenslauf auf der Tartanbahn im Kellergewölbe des Berner Generationenhauses.
PD
Die Doppelhelix, das Symbol der Anti-Aging-Industrie.
Die Doppelhelix, das Symbol der Anti-Aging-Industrie.
PD
Guten Tag, wie lange habe ich noch zu leben?
Guten Tag, wie lange habe ich noch zu leben?
PD
1 / 3

Schon bevor die Jacke an der Garderobe hängt, fängt alles an. Die Kleiderbügel sind auf der Stange nach Alterssegmenten aufgereiht. «30 bis 40». Dann geht es zur Réception, hinter der eine junge Frau lächelt. «Wie alt sind Sie?», fragt sie, und die Frage wirft im Kopf definitiv eine Fragerei an. Ja, wie alt bin ich eigentlich? Noch jung? Doch nicht mehr ganz so jung? Im besten Alter? Auf dem absteigenden Ast? «37.» Sie nimmt aus einem grossen Setzkasten einen Stempel und drückt ihn aufs Stempel­kissen. «Halten Sie Ihre rechte Hand hierhin.» Zack! Jetzt steht auf dem Handrücken die 37. ­Abgestempelt gehts in die Ausstellung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.