Zum Hauptinhalt springen

Kampf um den Fortbestand

Mit dem Tiermatti in Schwenden und dem Spillgerten zuhinterst im Tal haben in diesen Tagen zwei Restaurants vorläufig den Betrieb eingestellt – unter anderen Voraussetzungen.

Das Restaurant Tiermatti ist zurzeit geschlossen. Die Besitzer sind im Gespräch mit möglichen neuen Pächtern.
Das Restaurant Tiermatti ist zurzeit geschlossen. Die Besitzer sind im Gespräch mit möglichen neuen Pächtern.
Kerem S. Maurer
Auch beim Hotel Restaurant Spillgerten sind die Rollläden heruntergelassen. Ein Gönnerverein sucht nach einer dauerhaften Lösung.
Auch beim Hotel Restaurant Spillgerten sind die Rollläden heruntergelassen. Ein Gönnerverein sucht nach einer dauerhaften Lösung.
Kerem S. Maurer
1 / 2

Am 16. November war Schluss. Ein letztes Mal empfing Mathias Regez da seine Gäste und bewirtete sie auf die gewohnt gastfreundliche Art. Nach sieben Jahren verlässt er das Restaurant Tiermatti in Schwenden wieder – allerdings nicht aus wirtschaftlichen Gründen oder aufgrund irgendwelcher Schwierigkeiten. Das Geschäft laufe gut, und auch mit Familie Wyss als Besitzer habe er ein sehr gutes Verhältnis, betont Regez. «Ich möchte einfach etwas mehr Zeit für die Familie und andere private Projekte haben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.