Zum Hauptinhalt springen

HVH hält mit, verliert aber doch deutlich

Die Frauen des HV Herzogenbuchsee starteten gegen Spono Nottwil gut, machten im Angriff aber zu wenig Druck.

ijh
Gegen Spono Nottwil reichten die Kräfte der Buchserinnen nicht aus. Im Bild Lisa Ingold (Archivbild).
Gegen Spono Nottwil reichten die Kräfte der Buchserinnen nicht aus. Im Bild Lisa Ingold (Archivbild).
Marcel Bieri

Die Frauen des HV Her­zogenbuchsee haben das Auswärtsspiel bei Spono Nottwil 23:33 verloren. Die Oberaargauerinnen starteten im Kon­trast zu den meisten bis jetzt in dieser Saison absolvierten Partien gut und lagen lange nur wenige Tore hinter den favorisierten Innerschweizerinnen.

Defensiv standen die Gäste gut und konnten so einige Durchbrüche verhindern. Hingegen begingen sie viele technische Fehler und ermöglichten Spono viele Gegenstösse. Der HVH lag so bei Halbzeit mit 13:17 in Rückstand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen