Ondoua entschuldigt sich nach Foul bei Gaudino

Nach einem Foul von Servettes Gaël Ondoua fällt der YB-Mittelfeldspieler Gianluca Gaudino mehrere Wochen verletzt aus. Nun entschuldigt sich der Genfer.

Gianluca Gaudino verletzte sich bei dieser Aktion am Knöchel. Video: SRF

Es war eine unschöne Szene, die sich am letzten Sonntag in Genf abspielte. Gaël Ondoua sprang – beide Beine in der Luft – in die Füsse von Gianluca Gaudino. Dabei verletzte sich der YB-Mittelfeldspieler: Wie der Club am Montag mitteilte, hat sich Gaudino eine Verletzung des Syndesmosebands am linken Sprunggelenk zugezogen.

Der bald 23-jährige Deutsche wird für mehrere Wochen ausfallen und wohl in diesem Jahr nicht mehr einsatzbereit sein.

Entschuldigung auf Twitter

Nun entschuldigt sich Ondoua, der bei der Aktion mit einer gelben Karte davon kam, auf Twitter. Er habe nicht die Absicht gehabt, Gaudino zu verletzen, schreibt er am Dienstagmittag. Er habe einst dieselbe Verletzung erlitten und wisse, wie dies sich anfühle. Ausserdem wünscht er Gaudino eine schnelle Genesung:

flo

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt