Zum Hauptinhalt springen

Der füdleblutt Wahnsinn

Eine Netflix-Serie mit Dreh- und Angelpunkt Reitschule? Das Berner Symphonieorchester mit den Büetzer Buebe auf einer Bühne? Lesen Sie hier von (Alb-)Träumen der Kulturredaktion für 2020.

Schmierereien oder der neue Banksy? So erträumt sich die Kulturredaktion das Kulturjahr 2020 in Bern. Fotomontage: Rene Wüthrich
Schmierereien oder der neue Banksy? So erträumt sich die Kulturredaktion das Kulturjahr 2020 in Bern. Fotomontage: Rene Wüthrich

1: Netflix goes Reitschule

Die Zeit ist reif, wir spüren das: Netflix zeigt neu eine Serie, die in der Stadt Bern spielt. In der Hauptrolle ist Max Hubacher zu sehen, der sich als verdeckt agierender Polizist in die Reitschule-Szene einschleust. Grandios spielt er das Hin- und Hergerissensein zwischen Berufsehre und Sympathie für manche Anliegen der Reitschüler. Die Rolle seiner toughen Vorgesetzten übernimmt Heidi Maria Glössner. Sie versetzt Hollywood in Aufruhr und sorgt für einen neuen Begriff in den USA: «Swiss meanness».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.