Zum Hauptinhalt springen

LoubegafferNeue Liebe, falsche Muster und kurze Wege

Bei YB gibt es frische Frühlingsgefühle, in den Bernexpo-Hallen inszenieren sich die Räte, und bei Bernmobil tauchten falsche Trams auf.

Der YB-Boss Wanja Greuel ist frisch verliebt.
Der YB-Boss Wanja Greuel ist frisch verliebt.
Foto: Alessandro della Valle/key

Die YB-Fans sind im siebten Himmel! Am Samstag fand das langersehnte erste Spiel der Young Boys seit langem statt. Wenn auch nur ein Testspiel vor dem definitiven Restart der Super League nächste Woche. Dieses gewannen die Berner mühelos mit 2:0 gegen Lausanne Sport. Doppelt im siebten Himmel ist der CEO von YB: Wie letzte Woche die Onlineplattform Nau.ch vermeldete, ist Wanja Greuel frisch verliebt. Und die Geschichte dazu ist spektakulär. Der 42-Jährige landete vergangenen Oktober nach einem schweren Verkehrsunfall, bei dem er am Bollwerk beim Überqueren der Strasse von einem Auto erfasst wurde, im Inselspital. Und eine Pflegerin, die dafür sorgte, dass er sich wieder ganz von seinem Schädel-Hirn-Trauma erholte, ist heute seine Partnerin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.