Zum Hauptinhalt springen

Leserreaktionen«Nein, wir müssen nicht lernen, mit dem Virus zu leben»

Eine Leserin schreibt:  «Die Zeit der Einschränkungen wird vorbeigehen, aber der Verlust eines Menschen lässt sich nicht rückgängig machen.»

Zur Corona-Pandemie

Zu «Mit diesen Argumenten weibeln Köniz, Bern und Ittigen
für eine Metro»

Zum Thema Verpflegung von Berufschauffeure während der Restaurantschliessung

Zu «Milliardär kommt zuerst dran»

Zu «Der Schweiz droht eine Rüge der UNO»

4 Kommentare
    S. Hartmann

    Wie lange gibt es Viren und wie lange gibt es Menschen? Wie viele Viren und Bakterien hat jeder Mensch auf seinen Handflächen? Wenn der Mensch meint, er könne ein Virus ausrotten, warum ist die Grippe, AIDS usw noch da?