Zum Hauptinhalt springen

Rückblick auf das WochenendeDas Coronavirus hat den Kanton Bern erreicht

Der erste Fall von Coronavirus im Kanton Bern wurde in Biel nachgewiesen. Weil die erkrankte 21-jährige Frau an der Technischen Fachschule Biel studiert, wurden 54 Personen unter Quarantäne gestellt.

Die erkrankte Frau, welche in Biel die Technische Fachschule besucht, war die 13. Person, die in der Schweiz am Coronavirus erkrankt ist. Inzwischen sind 27 Erkrankungen bekannt.
Video: Keystone-sda

Die Meldung kam am Samstagmittag und war nicht überraschend, nachdem der Bundesrat am Freitag Anlässe mit über 1000 Menschen verboten hatte und der Kanton Bern Stunden später nachlegte und auch für Veranstaltungen mit einem kleineren Publikum strenge Auflagen machte. Die Meldung lautete: Im Kanton Bern ist am späten Freitagabend bei einer ersten Person das Coronavirus nachgewiesen worden, und zwar bei einer 21-jährigen Frau im Spitalzentrum Biel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.