Zum Hauptinhalt springen

Insel-Chef zum Abgang des Chirurgen «Mein Verhältnis zu Thierry Carrel war und ist ein gutes»

Mit dem Herzchirurgen Carrel verliert das Inselspital sein Aushängeschild. Insel-Chef Uwe E. Jocham sagt, wie er den Verlust kompensieren will.

Lässt mit Thierry Carrel seinen Starchirurgen ziehen: Insel-Chef Uwe E. Jocham.
Lässt mit Thierry Carrel seinen Starchirurgen ziehen: Insel-Chef Uwe E. Jocham.
Foto: Adrian Moser

Herr Jocham, mit Thierry Carrel verliert das Inselspital den Star der Herzchirurgie. Wie schwer wiegt der Verlust?

Der Verlust einer Koryphäe wie Professor Carrel wiegt natürlich schwer. Er geniesst einen hervorragenden Ruf und hat die Herzchirurgie in Bern während 25 Jahren geprägt. Die Insel-Gruppe, die Universität Bern und der akademische Nachwuchs haben von seinem Fachwissen und seinem Renommee profitiert. Darauf bauen wir auf und werden die Herz- und Gefässchirurgie weiterentwickeln. Wir haben hoch spezialisierte und qualifizierte Herzchirurginnen und -chirurgen, die jederzeit medizinische Leistungen in höchster Qualität garantieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.