Zum Hauptinhalt springen

Warum die Chöre nicht aussterben werden

Es gibt immer weniger Chöre im Kanton Bern. Sorgen müsse man sich trotzdem nicht machen, sagt Christof Ramseier. Der Präsident des Kantonalgesangverbands versucht mit neuen Angeboten Gegensteuer zu geben.

«Was man im Chor erleben kann, gibt es nur wegen des Wirgefühls», sagt Christof Ramseier, Präsident des Berner Kantonalgesangverbands.
«Was man im Chor erleben kann, gibt es nur wegen des Wirgefühls», sagt Christof Ramseier, Präsident des Berner Kantonalgesangverbands.
iStock

Herr Ramseier, wie viele Chöre verschwinden im Kanton Bern jedes Jahr?

Manchmal fünf, manchmal zehn. Ab und zu kommen auch neue hinzu. Ich muss das so nehmen, wie es ist. Es braucht eine langfristige Strategie. Es braucht Geduld. Zudem haben wir im Verband auch nicht alle Sängerinnen und Sänger im Blick, nicht alle neuen Chöre schliessen sich uns an, weil sie heute nicht mehr darauf angewiesen sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.