Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

1.-August-Ticker+++ «Ruhige» 1.-August-Nacht in der Deutschschweiz +++ Zwei Waadtländer Polizisten mit Böllern beschossen und verletzt

Generell ruhige 1.-August-Nacht – Zwei Waadtländer Polizisten verletzt
«Jetzt gehört das Rütli auch den Frauen»
Zum ersten Mal überhaupt nahmen an der Bundesfeier mit Simonetta Sommaruga und Viola Amherd zwei Bundesrätinnen teil.
Die Besucherinnen ziehen zur Rütliwiese.
Chiesa irritiert mit Kampfansage
Trotz Regen und Corona: Bauernbrunchs ziehen zehntausende Gäste an
Bundespräsident Guy Parmelin mit Ehefrau Caroline und einem äusserst fotogenen Pferd vor dem Buurezmorge in Bouloz.
Gössi ruft zu Flexibilität auf
US-Präsident Joe Biden gratuliert der Schweiz zum Nationalfeiertag
Cassis: Solidarität und Pluralität als Schweizer Markenzeichen
Keller-Sutter ruft zum Zuhören auf
Bundesrätin Karin Keller-Sutter spricht am Nationalfeiertag an einem Bauernbrunch auf dem Fohrenhof in Kleinwangen.
Berset setzt auf Zuversicht und sozialen Zusammenhalt
Parmelin: Werte von gestern sind Werte von morgen

SDA

197 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans Mathys

    Im Zeitungsbeitrag wird eine Auswahl von Eindrücken aus der Vielfalt verschiedener Bundesfeiern und Inhalten von 1.-Augustansprachen vermittelt. Die überaus zahlreichen Kommentare sind jedoch fast ausschliesslich der Ansprache des SVP-Präsidenten Marco Chiesa gewidmet. Das lässt den Schluss zu, dass die anderen erwähnten Reden, mit Ausnahme derjenigen von Bundespräsident Parmelin, derart flach und unverbindlich waren, dass kaum jemand einen Kommentar abzugeben mochte. Demgegenüber überzeugte Ständerat Marco Chiesa in seiner menschenfreundlichen, glaubwürdigen Art mit faktenbasierten Feststellungen, auf welchem Weg der Erfolgskurs der Schweiz weiterführt. Marco Chiesa ist eine der besten Bundesfeierreden gelungen; das mit Abstand grösste Echo auf seine Rede ist der beste Beweis dafür.