Zum Hauptinhalt springen

Absagen wegen CoronavirusPolitforum wegen Coronavirus abgesagt

Der Coronavirus hat weitere Absagen zur Folge. So findet das Politforum in Thun nicht statt. Literaare und das Podium zum Tag der Frau fallen ebenfalls ins Wasser.

Regierungsrat Philippe Müller am letztjährigen Politforum in Thun.
Regierungsrat Philippe Müller am letztjährigen Politforum in Thun.
Patric Spahni

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Ausbreitung des Coronavirus war der Verein Politforum Thun als Organisator des Politforums in den letzten Tagen im ständigen Kontakt mit den zuständigen Behörden, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist. Nach erfolgter Risikoanalyse hat sich der Vorstand heute dazu entschlossen, das Politforum 2020 abzusagen, das am 13. und 14. März stattgefunden hätte. «Wir bedauern die Absage und hoffen auf das Verständnis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie der Sponsoren und Partner. Wir werden nun nach Rücksprache mit den Referentinnen und Referenten prüfen, ob das Programm des Politforums 2020 zu einem späteren Zeitpunkt, allenfalls erst im März 2021, nachgeholt werden kann», hält Vereinspräsident Raphael Lanz fest. Mit 437 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wäre in diesem Jahr ein neuer Rekord erreicht worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.