Zum Hauptinhalt springen

Retro-Tour auf dem Töff

Jeans, Retro, Leder: Was Töfffahrer diese Saison tragen, und wie Laien davon profitieren.

Wie früher: Retro-Lederjacke
Wie früher: Retro-Lederjacke
zvg

Wenn der letzte Schnee von den Passstrassen geräumt ist, der Töff eingelöst und die Motoren geölt sind, dann schlägt das Töfffahrerherz höher. Dieses Jahr tut es dies unter einem Vintage-Textil, etwa der «Born 46», einer neuen Lederjacke von Held. Aussen- und Innentaschen, Hüftweitenverstellung, Softkragen und – ganz wichtig! – Stonewashed-Optik. «Retro-Look ist sehr angesagt», sagt auch Andrew Wells vom Motocenter in Bümpliz. Leder- und Baumwolljacken, Handschuhe oder Helme – manche Stücke sehen aus, als ob sie eben noch von Marlon Brando in «The Wild One» getragen worden seien. Weil Töffkleidung immer modernere Schnitte aufweist, eignen sich vor allem die Jacken auch für Nichtmotorradfahrer: Sie sehen ziemlich cool aus. Wie übrigens auch das Flieger-Cap, das in Bümpliz der Schaufensterpuppe aufgesetzt wurde: für Biker unbrauchbar, für Individualisten ein tolles Accessoire.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.