Zum Hauptinhalt springen

Oase im Krisengebiet

«Oase des Friedens» nennen viele Jordanier ihr Land, das sich mitten im krisengeplagten arabischen Raum befindet. Eine Reise zu vergessenen Städten und durch filmreife Landschaften.

Christian Häderli
Beeindruckend: Das Schatzhaus der Felsenstadt Petra im gleissenden Sonnenlicht.
Beeindruckend: Das Schatzhaus der Felsenstadt Petra im gleissenden Sonnenlicht.
Christian Häderli
Wohltuend: Ein Schlamm-Bad im Toten Meer.
Wohltuend: Ein Schlamm-Bad im Toten Meer.
Christian Häderli
1 / 4

«Queen Alia International Airport – unser Flughafen ist nach unserer ehemaligen Königin benannt, die bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben kam.» So beginnt Reiseführer Nasr die erste seiner vielen interessanten, teilweise haarsträubenden Erzählungen. «Um Königin Alya zu gedenken, wurde an der Absturzstelle der Flughafen errichtet, an dem ihr eben gelandet seid.» Froh darüber, dass meine Flugreise ein glimpflicheres Ende genommen hat als damals jene der Königin, sitze ich nun in einem Kleinbus. Gemeinsam mit einigen anderen Journalisten fahre ich durch das nächtliche Amman.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen