ABO+

Was die Erziehung beeinflusst

Schweizer Eltern sind mit ihren Kindern entspannter als beispielsweise die Briten. Warum das kein Zufall ist.

In der Kindererziehung spiegeln sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen: Eine Mutter hilft ihrer Tochter bei den Hausaufgaben. Foto: Getty Images

In der Kindererziehung spiegeln sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen: Eine Mutter hilft ihrer Tochter bei den Hausaufgaben. Foto: Getty Images

«Die Höllenwindsbraut, unaufhörlich wehend, entführt die Geister mit gewalt’gem Schwung, peinvoll nach oben sie und unten drehend», schreibt Dante Alighieri im fünften Gesang der Hölle in seiner «Göttlichen Komödie». Ist der Mensch tatsächlich, wie Paolo und Francesca in Dantes Höllenkreis, gnadenlos waltenden psychologischen Kräften ausgeliefert, die sein Verhalten steuern? Oder folgt er doch, mehr oder weniger bewusst, rationalen Prinzipien? Diese Frage beschäftigt Philosophen und Wissenschaftler seit Jahrhunderten – und neuerdings auch Ökonomen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt