Zum Hauptinhalt springen

«Plötzlich spürte ich den Druck, auszuflippen»

In der Schule ist es für ADHS-Patient Christian Meier eine Tortur, genaue Linien zu ziehen. Als Erwachsenem zerbrechen ihm seine Beziehungen, wenn er wie ein Vulkan ausbricht. Teams erträgt er nicht, er macht sich selbstständig. Er bemüht sich nun um seine «Selbstfürsorge».

«Was ist die artgerechte Haltung für mich?»: Christian Meier.
«Was ist die artgerechte Haltung für mich?»: Christian Meier.
Patrick Gutenberg / Ex-Press

Seine allerersten Schulaufgaben hat Christian Meier (55) bis heute nicht vergessen. Auf einem Blatt mit 5-mm-«Hüseli» soll der Erstklässler fünf Punkte einzeichnen, die sich zu einer geraden Linie verbinden lassen. Das Häuschenraster verschwimmt vor seinen Augen zum ausweglosen Labyrinth. In diesem Chaos setzt er einen ersten Punkt und denkt: «Da werde ich nie fertig.» Seine Mutter aber ordnet an: «Du gehst nicht raus zum Spielen, bevor du fertig bist.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.