Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die lauteste Geisterstadt

Lärmiger Himmel: Als 1972 der Pariser Flughafen eröffnet wurde, donnerten plötzlich Hunderte Maschinen täglich über das idyllische Dörfchen Goussainville-Vieux Pays.
Geplagt vom höllischen Lärm verliess ein Grossteil der ansässigen Familien den Ort.
Ein kleiner Graffito ist das einzige Lebenszeichen in dieser Ruine.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.