Zum Hauptinhalt springen

Das Kameraauge sieht mehr

Seit dem NSA-Skandal spricht die Welt von der Internet- und Telefonüberwachung. Dabei geht vergessen: Auch Überwachungskameras gibt es immer mehr. Eine Bildauswahl.

Überwachungskameras haben Hochkonjunktur: Der Graffitikünstler Banksy weist mit «One nation under CCTV» darauf hin. (25. November 2008)
Überwachungskameras haben Hochkonjunktur: Der Graffitikünstler Banksy weist mit «One nation under CCTV» darauf hin. (25. November 2008)
Toby Melville, Reuters
Museumsreif: Diese Kamera in Buchform wurde von der CIA zur Spionage verwendet. Heute ist sie Teil der Sammlung des Spionmuseums in Oberhausen, Deutschland. (10. Juli 2013)
Museumsreif: Diese Kamera in Buchform wurde von der CIA zur Spionage verwendet. Heute ist sie Teil der Sammlung des Spionmuseums in Oberhausen, Deutschland. (10. Juli 2013)
Ina Fassbender, Reuters
Entkabelt: Ein Teil der Ausrüstung der ehemaligen NSA-Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin. (30. Juni 2013)
Entkabelt: Ein Teil der Ausrüstung der ehemaligen NSA-Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin. (30. Juni 2013)
Pawel Kopczynski, Reuters
Vernetztes Leben: Wenn die Welt zum Dorf wird, sind die Cyber-Attacken nicht weit. (23. Februar 2013)
Vernetztes Leben: Wenn die Welt zum Dorf wird, sind die Cyber-Attacken nicht weit. (23. Februar 2013)
Kacper Pempel, Reuters
Maskierter Protest: Ein Demonstrant mit einer Attrappe eines Abhörgeräts während einer Kundgebung gegen die National Security Agency (NSA) und zur Unterstützung des Whistleblowers Edward Snowden in Frankfurt. (27. Juli 2013)
Maskierter Protest: Ein Demonstrant mit einer Attrappe eines Abhörgeräts während einer Kundgebung gegen die National Security Agency (NSA) und zur Unterstützung des Whistleblowers Edward Snowden in Frankfurt. (27. Juli 2013)
Kai Pfaffenbach, Reuters
Artefakte der Überwachung: Im Stasi-Museum in Berlin sind diese Kameras und Objektive ausgestellt. (24. Oktober 2013)
Artefakte der Überwachung: Im Stasi-Museum in Berlin sind diese Kameras und Objektive ausgestellt. (24. Oktober 2013)
Pawel Kopczynski, Reuters
Aufwärts unter Beobachtung: Ein Mann steht auf einer Rolltreppe im Finanzviertel Pudong in Shanghai. (6. Mai 2011)
Aufwärts unter Beobachtung: Ein Mann steht auf einer Rolltreppe im Finanzviertel Pudong in Shanghai. (6. Mai 2011)
Carlos Barria, Reuters
Sehhilfe für Mao: Überwachungskameras in Peking, China. (11. November 2012)
Sehhilfe für Mao: Überwachungskameras in Peking, China. (11. November 2012)
David Gray, Reuters
1 / 10

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch