Zum Hauptinhalt springen

Zürichs Köche sehen rot

Bei der Vergabe der «Gault Millau»-Punkte haben sich fünf Zürcher Restaurants gesteigert. Die Top 3 bleiben unverändert.

Die «Gault Millau»-Punkte werden wieder neu vergeben.
Die «Gault Millau»-Punkte werden wieder neu vergeben.
Keystone

Fabian Fuchs heisst auf Zürcher Boden der grosse Gewinner anlässlich des Erscheinens des neuen «Gault Millau». Wie schon vor einem Jahr konnte sich der Küchenchef des Equitable erneut um einen Punkt verbessern – und gehört mit 15 von 19 hierzulande möglichen Zählern zu den besuchenswertesten Köchen in der Region. Im Lokal an der Stauffacherstrasse, das über eine verflixt kleine Küche verfügt, stehen regionale und fair gehandelte Bioprodukte im Fokus: «Die Gerichte, die aus der kleinen Kombüse kommen, haben jenen Dreh, der aus ‹gut› etwas ‹Besonderes› macht», heisst es im roten Büchlein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.