Zum Hauptinhalt springen

Hier spielt der Tafelspitz eine Rolle

Eine Rolle gegen den Novemberblues: Bernhard Bühlmanns Tafelspitz-Wirsing-Roulade schaut wild aus, das Rezept ist aber ziemlich zahm. Auch wenn sein Restaurant in Mägenwil Bären heisst.

Nina Kobelt
So eine Roulade hebt die Stimmung: Bernhard Bühlmann im Endspurt. Bilder:
So eine Roulade hebt die Stimmung: Bernhard Bühlmann im Endspurt. Bilder:
Michael Würtenberg / Ex-Press
Wirsing, Tafelspitz, rollen, und fertig ist die Roulade.
Wirsing, Tafelspitz, rollen, und fertig ist die Roulade.
Michael Würtenberg / Ex-Press
Die Vermicelles-Presse und die Kartoffeln.
Die Vermicelles-Presse und die Kartoffeln.
Michael Würtenberg / Ex-Press
Dieses Menü leuchtet in so vielen Farben – und schmeckt.
Dieses Menü leuchtet in so vielen Farben – und schmeckt.
Michael Würtenberg / Ex-Press
1 / 6

Die Trophäen hängen im Keller. In Reih und Glied, sozusagen, wachen die Gäms- und Hirschköpfe an getäferten Wänden über die Gäste, die sich trauen, hier unten zu essen. Manch ein Schmuckstück landet aber auch auf dem Teller, nicht so, wie sie jetzt meinen. Aber Bernhard Bühlmann ist ein Jäger, und im Visier hat er Wild aus seinem eigenen Jagdrevier, aber auch Menüs, die wild aussehen und gut schmecken. Genau so wie früher, als man in Restaurants wie einem Bären noch grosse Portionen ohne Chichi bestellte und ass, was auf den Teller kam.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen