Zum Hauptinhalt springen

Ein Jungkoch ohne Freizeit

Den 1. Platz am «Cuisine des Jeunes» und Bronze am Lehrlingswettbewerb «gusto12» hat Sandro Dubach schon im Sack. Nun steht der 22-jährige Thuner am Swiss Culinaric Cup im Finale.

Simon Apothéloz und sein Team haben in der Eisblume 16 Gault Millau Punkte und einen Michelin-Stern erkocht.
Simon Apothéloz und sein Team haben in der Eisblume 16 Gault Millau Punkte und einen Michelin-Stern erkocht.
zvg
Die Amuse-bouges des Herbstmenüs.
Die Amuse-bouges des Herbstmenüs.
zvg
... und das Lavabo.
... und das Lavabo.
Claudia Salzmann
1 / 7

Freizeit ist ein Fremdwort für Sandro Dubach. Der 22-Jährige bereitet sich derzeit auf den Swiss Culinaric Cup vor, bildet sich zum Chefkoch weiter und arbeitet als Sous-Chef in der Eisblume in Worb. Wenig Zeit bleibt da für seine Freundin, mit der er in Rubigen wohnt, noch weniger fürs Schlagzeugspielen. «Ich arbeite sehr gerne», sagt Dubach in einer Begeisterung, dass man ihm einfach glauben muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.