Ach, Jamie

Eins war er der «Naked Chef» und kochte wild und lustig. Jetzt ist Jamie Oliver (40) erwachsen und wirft Superfood in seine Pfannen. Das ist nicht mehr so sexy.

Superkoch mit Superfood: Jamie Oliver war früher irgendwie cooler.

(Bild: Paul Stuart/zvg)

Nina Kobelt@Tamedia

Ich habe ja ganze Nächte mit Jamie Oliver verbracht. Das ist sehr lange her, so Ende 90er muss das gewesen sein, damals, als er sich noch «Naked Chef» nannte. Und ich noch Zeit hatte, bis morgens um drei fernzusehen.

Es waren schöne Stunden mit meinem Freund Jamie. In meiner Küche stand damals ein kleiner Röhrenfernseher. Manchmal sass ich einfach nur da und guckte und hatte Hunger, manchmal schaute ich die Aufnahmen (es gab noch sogenannte Videogeräte) oder ich kochte mit, denn die Zutaten in seinen Menüs schienen immer ein bisschen die gleichen zu sein. Jamie liebte, wie viele Köche, Knoblauch und Zitrone und ausserdem Pizzateig.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt