Zum Hauptinhalt springen

Das Boot gleitet der Ostsee entgegen

100 Kilometer fliesst die Peene vom Kummerowersee zur Mündung in den Peenestrom. In einer Woche ist diese Strecke mit einem Kajak oder Kanu zurückzulegen. Übernachtet wird im Zelt oder im Hotel.

Zusammen in einem Boot: Wer vorne sitzt, gibt den Takt an. Hinten aber wird das Boot gesteuert.
Zusammen in einem Boot: Wer vorne sitzt, gibt den Takt an. Hinten aber wird das Boot gesteuert.
Christine Nydegger

Die Habseligkeiten sind in einem roten, wasserdichten Plastiksack verstaut. Das Paddel fassen, einsteigen und abstossen – los geht die Fahrt auf dem Amazonas des Nordens: 100 Kilometer ohne Stromschnellen, Schleusen und fast ohne Strömung liegen vor dem Bug des Kajaks. Vom Kummerowersee beim Örtchen Verchen bis in den Peenekanal beträgt die Höhendifferenz ganze 24 Zentimeter. Das heisst, die Strecke wird in Tagesetappen von 8 bis 19 Kilometern wirklich erpaddelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.