Zum Hauptinhalt springen

Wie gefährlich sind SUVs?

Ein Horror-Unfall sorgt in Deutschland für heftige Diskussionen über SUVs, die immer beliebter werden. In der Schweiz ist ihr Anteil sogar noch höher.

Philippe Zweifel, Yannick Wiget
Das «Monster» wird abtransportiert: Der zerstörte SUV nach dem schrecklichen Unfall in Berlin. Foto: Keystone
Das «Monster» wird abtransportiert: Der zerstörte SUV nach dem schrecklichen Unfall in Berlin. Foto: Keystone

Vier Menschen tot, darunter ein dreijähriges Kind. Seit Tagen gibt in Deutschland ein Horrorunfall zu reden, der sich in Berlin ereignete. Ein Porsche Macan, ein SUV-Wagen, kam von der Spur ab, rammte eine Ampel und überfuhr die Passanten. Der Fahrer überlebte mit Kopfverletzungen.

Inzwischen verdichteten sich die Hinweise auf einen epileptischen Anfall des Fahrers. Nichtsdestotrotz entfachte der Unfall eine heftige Grundsatzdebatte über die Gefahr, die von Sportgeländewagen ausgeht. Können die erhöht sitzenden Fahrer etwa Kinder sehen, die vor ihnen eine Strasse überqueren? Sind die «Panzer»-Autos bei einer Kollision gefährlicher als kleinere Personenwagen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen