Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Larifari-Hockey ohne Konsequenzen

Berns Maxime Macenauer kämpft gegen Torhüter Bernhard Starkbaum und Daniel Welser um den Puck.
Tristan Scherwey (l.) trifft zum 2:1.
Nicht ganz überzeugend: Die Mannschaft von Kari Jalonen agierte, als hätte sie am Vorabend eine Party gefeiert.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin