Zum Hauptinhalt springen

Sie will Männer, er seine Ruhe

Dante-Leser trifft männerfressende Seniorin. Das Matte-Theater zeigt mit «Winterrose» eine gelungene Komödie über zwei Menschen, die im Herbst des Lebens den Frühling spüren.

Streit auf dem Parkbänkli. Irene Müller-Flück als Sie, Theo Schmid als Er.
Streit auf dem Parkbänkli. Irene Müller-Flück als Sie, Theo Schmid als Er.
Hannes Zaugg/zvg

Das Ende ist schon am Anfang absehbar: Sie kriegen sich. Aber der Weg dorthin ist amüsant. Gut, einzelne Abschnitte auf diesem Pfad ähneln sich. Da hätte man sich etwas Abwechslung gegönnt. Aber das Wanderduo, die beiden Hauptdarsteller, lassen die Längen vergessen. «Winterrose» heisst das Stück von Christa, Agilo und Michael Dangl. Hans Peter Incondi hat es für das Berner Matte-Theater eingerichtet. Livia Anne Richard besorgte die Mundartübertragung. Von Fredi Stettler stammt das hübsche Bühnenbild.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.