Zum Hauptinhalt springen

Sein Chef ist anderthalb Jahre alt

Gabriel Vetter testete in Schaffhausen sein neues Programm. Darin raste der Slam-Poet in gewohnter Manier durch den Alltag und blieb dann vor einer neuen Hauptfigur stehen: seinem Sohn.

Hat laut eigenen Angaben einen «komplett kranken Kopf»: Gabriel Vetter.
Hat laut eigenen Angaben einen «komplett kranken Kopf»: Gabriel Vetter.
Dreh & Angel

Man sieht ihn schon Stunden vor seinem Aufritt vor der Fassbeiz in der Schaffhauser Altstadt herumlungern. Er steht bleich im Nieselregen und raucht. 240 Seiten mit Notizen habe er vollgeschrieben, sagt er, er streue sie dann über das Klavier. Gabriel Vetter, der 33-jährige Slam-Poet aus dem Thurgau, macht hier seinen Try-out, also das Vortragen im freien Fall, das öffentliche Vorausprobieren. Und er ist supernervös.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.