Zum Hauptinhalt springen

Was ist bloss aus dem Gitarrenhelden geworden?

Vor siebzig Jahren wurde Jimi Hendrix geboren. Selbst er würde heute Laptop spielen.

Wie würde heute einer spielen, der spielen könnte wie er? Würde er die Gitarre mit einem Laptop verschalten und alle Klänge des World Wide Web anzapfen? Jimi Hendrix am Monterey Pop Festival, 18. Juni 1967.
Wie würde heute einer spielen, der spielen könnte wie er? Würde er die Gitarre mit einem Laptop verschalten und alle Klänge des World Wide Web anzapfen? Jimi Hendrix am Monterey Pop Festival, 18. Juni 1967.
Bruce Fleming, Keystone
Auch nach dem Tod von Jimi Hendrix hatte die elektrische Gitarre ihre Comebacks: Im Punk, hier mit den Sex Pistols, und später...
Auch nach dem Tod von Jimi Hendrix hatte die elektrische Gitarre ihre Comebacks: Im Punk, hier mit den Sex Pistols, und später...
Keystone
Seit den 80er-Jahren, als die ersten Gitarren in grob gehauenen Samples in der elektronischen Musik auftauchten, haben die Gitarristen gelernt, das Griffbrett als Touchpad zu nutzen und so alle möglichen Klänge anzusurfen. Bei Here We Go Magic, einer Band aus Brooklyn, klingen die Gitarren, als würden sie bei heulendem Leib zu Nullen und Einsen verrechnet.
Seit den 80er-Jahren, als die ersten Gitarren in grob gehauenen Samples in der elektronischen Musik auftauchten, haben die Gitarristen gelernt, das Griffbrett als Touchpad zu nutzen und so alle möglichen Klänge anzusurfen. Bei Here We Go Magic, einer Band aus Brooklyn, klingen die Gitarren, als würden sie bei heulendem Leib zu Nullen und Einsen verrechnet.
PD
1 / 6

Siehst du den alten Mann mit der E-Gitarre Die er jeden Abend in höchster Erregung zerschlägt? Die er jeden Morgen wieder mit Alleskleber Zur Erregungsrequisite zusammenklebt? («Im Himmel ist kein Platz mehr für uns zwei», Element of Crime)

Wäre er am 18. September 1970 nicht an seinem Erbrochenen erstickt, wer wäre Jimi Hendrix heute? Würde er noch Gitarre spielen? Und wenn ja, wie? Spielte er wie der alte Mann, über den Element of Crime ihr eingangs zitiertes Lied sangen, oder würde seine Musik klingen wie bei Raime? Das junge Duo aus Hackney in London hat vor wenigen Tagen seine erste Platte veröffentlicht. Und irgendwo in ihren weiten elektronischen Hallräumen rieseln auch die Klänge einer elektrischen Gitarre, so, als wären es ihre letzten. «The Dimming of Road and Rights» heisst eines der Stücke, und verlorener könnte der Abgesang nicht sein auf die Strasse, die einst zum aufpeitschenden Sound der Stromgitarren besetzt wurde. Damals, als Jimi Hendrix lebte und spielte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.