Zum Hauptinhalt springen

Schweizerin gewinnt wichtigen Jazz-Preis

Einer der höchstdotierten deutschen Jazzpreise geht dieses Jahr an die aus Schaffhausen stammende Sängerin Anne Czichowsky. Das ist nicht die einzige Besonderheit.

dj
Anne Czichowsky ist die erste Frau seit 16 Jahren, die den Jazz-Preis Baden-Württemberg gewinnt.
Anne Czichowsky ist die erste Frau seit 16 Jahren, die den Jazz-Preis Baden-Württemberg gewinnt.
Joel Miller / www.annesingsjazz.com

Die 30-Jährige erhält den mit 15'000 Euro verbundenen Jazz-Preis Baden-Württemberg, wie das Kunstministerium des Landes mitteilte. Das ist doppelt besonders: Denn erstmals seit 16 Jahren gehe der Preis damit wieder an eine Frau, heisst es in dem Communiqué vom Freitag. Czichowsky habe sich zu einer der ausdrucksstärksten Sängerinnen der Jazzszene entwickelt, erklärte der Juryvorsitzende Bernd Konrad.

Czichowsky wurde 1981 in Schaffhausen geboren. Seit 2010 ist sie Dozentin im Hauptfach Jazzgesang an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken. Aktuell ist sie mit dem Anne Czichowsky Quintett und der Band Jazzpartout live zu hören.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch