Zum Hauptinhalt springen

Metallica-Sänger stürzt bei Konzert in Amsterdam

Der Frontmann James Hetfield fällt während seines Auftrittes in ein Loch im Bühnenboden. Nachdem die Crew ihm wieder auf die Beine hilft, spielt er den Song unbeeindruckt zu Ende.

Glück im Unglück: James Hetfields Fall hätte durchaus mit schlimmen Verletzungen enden können. (Video: Tamedia/YouTube/Milanicachannel)

Der Sänger der Rockband Metallica ist bei einem Konzert in Amsterdam auf der Bühne gestürzt. Es gehe ihm OK, sagte James Hetfield danach, doch seinem Ego nicht so sehr.

Videoaufnahmen von Fans zeigten, wie Hetfield in ein Loch trat, das entstand, als ein Teil der Bühne während des Auftritts am Montag absichtlich hinabgelassen wurde. Hetfield fiel mit dem Gesicht nach unten auf den Boden und auf seine Gitarre. Er blieb mehrere Sekunden reglos liegen, bis Bühnenarbeiter ihm auf die Beine halfen.

Nachdem der Song beendet war, sagte Hetfield den Zuschauern in der Arena: «Ja, es geht mir OK. Meinem Ego? Nicht so sehr.»

Es war nicht Hetfields erster Unfall auf der Bühne. 1992 erlitt er während eines Auftritts in Montreal durch Bühnenfeuerwerk mehrere Verbrennungen.

(dapd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch