Zum Hauptinhalt springen

Madame Jazz kommt nach Zürich

Am Tag der Arbeit übernimmt die Bielerin Carine Zuber die Leitung des Zürcher Jazzclubs Moods. Die Erwartungen in der Szene sind hoch.

Viel Lob aus Zürich: Carine Zuber, die neue Leiterin des Moods. Foto: Sophie Stieger
Viel Lob aus Zürich: Carine Zuber, die neue Leiterin des Moods. Foto: Sophie Stieger

Die Hundeleine an der einen, einen Rollkoffer an der anderen Hand schlendert Carine Zuber durch Lausanne. Eine Sonnenbrille verdeckt ihre müden Augen. Regelmässiges Espressotrinken hält sie wach. Hinter ihr liegen neun Tage Jazzfestival Cully. In dieser Zeit lebt Carine Zuber als Programmverantwortliche im Ausnahmezustand: ohne Schlaf, im Organisationstrubel, ständige Begegnungen, kollektive Euphorie. Die diesjährige Ausgabe hat besonders viel Kraft gekostet. 2012 verbuchte das Jazzfestival Cully ein Defizit. 2013 sollte das nicht mehr passieren, sonst hätte das Festival allenfalls vor einer unsicheren Zukunft gestanden. Zuber spürte den wirtschaftlichen Druck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.